Es geht wieder los – auch Sport ohne Abstand wieder möglich!

In fast allen Sportarten startet das Training auch in der Halle wieder.  Alle Abteilungen haben ein eigenes Hygienekonzept für ihre spezifische Sportart entwickelt, dass sich an dem Hygienekonzept des SV Lurup und den sportartspezifischen Vorgaben orientiert.

Da sich die Trainingszeiten durch die Auflagen ändern können, bitte bei den Abteilungen nachfragen, wann und wo das Angebot stattfindet. Außerdem ist eine vorherige Anmeldung notwendig!

Nach der allgemeinen Hamburger Verordnung ist Sport wieder möglich für:

•       von bis zu 20 Personen im Freien und von bis zu 10 Personen kontaktlos in geschlossenen Räumen sowie für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres ohne zahlenmäßige Begrenzung zulässig; das Abstandsgebot nach § 3 Absatz 2 Satz 1 findet hierbei keine Anwendung.

•       Kontaktdaten der Nutzerinnen und Nutzer nach Maßgabe von § 7 zu erheben – dies kann in Listenform geschehen – oder empfohlen über eine digitale Erfassung, z.B. Luca App oder ähnliches. Es ist sinnvoll, dass für die einzelnen Angebote die Abteilungen selber QR Codes erstellen – um die Nachverfolgung zu gewährleisten

•       die Benutzung von Umkleideräumen, Duschen und Toiletten ist nur unter Einhaltung der Mindestabstände und Hygienevorgaben zulässig – Hygienevorgaben beachten! Nach duschen oder umkleiden muss desinfiziert werden – alternativ vorerst auf Toiletten beschränken

•       Sportanlagen dürfen von mehreren nach Satz 1 zulässigen Personengruppen zur Sportausübung gleichzeitig genutzt werden, sofern diese Personengruppen räumlich voneinander getrennt sind

•       eine Sportausübung in geschlossenen Räumen ist nur nach Vorlage eines negativen Coronavirus-Testnachweises nach § 10h gestattet; dies gilt nicht für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres – ACHTUNG Schnelltest darf nicht älter als 12 Std. sein !!!! §10h – die dem Testergebnis zu Grunde liegende Testung darf im Falle eines PCR-Tests höchstens 48 Stunden und im Falle eines Schnelltests höchstens zwölf Stunden vor dem Betreten, der Nutzung oder der Dienstleistungsinanspruchnahme vorgenommen worden sein; der Testnachweis ist in verkörperter oder digitaler Form vorzulegen,

•       zwischen Sportgeräten ist ein Abstand von mindestens 2,5 Metern einzuhalten; soweit bei der Sportausübung nach der jeweiligen Sportart der Standort der Sporttreibenden und die Distanz zu anderen Personen unverändert bleiben kann, ist zu anderen Personen ein Abstand von 2,5 Metern einzuhalten – dies schließz z.B. Yoga / Gymnastikmatten ein !

•       Die gemeinsame Ausübung des Rehabilitationssports ist im Freien höchstens mit bis zu 20 Personen und in geschlossen Räumen höchstens mit bis zu zehn Personen zulässig,

Weitere Details in der nichtoffiziellen Fassung unter:

https://www.hamburg.de/verordnung