LuFisch braucht Hilfe!

Ein Teil unseres Schwimmunterrichtes für Kinder findet im ehemaligen Lehrschwimmbecken der Fridtjof-Nansen-Schule am Swattenweg statt. Dieses wurde 2006 vor der Schließung gerettet indem es durch eine Elterninitiative übernommen und der gemeinnützige Verein LuFisch e.V. gegründet wurde. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch Fördermitgliedsbeiträge, Nutzungsentgelte und Spenden. Der Verein ist selbstlos tätig, eine Entlohnung der Mitglieder oder Vorstandsmitglieder erfolgt nicht. Alle LuFisch-Helferinnen und Helfer geben ihre Kurse ehrenamtlich. „Jeder sollte schwimmen erlernen dürfen – egal ob arm oder reich, ob jung oder alt oder ob gesund oder mit Handicap“ steht auf der Webseite. So gibt es Schwimmkurse für Menschen aus unserem Stadtteil, die ansonsten keine Möglichkeit hätten schwimmen zu lernen.

Jetzt braucht LuFisch selber dringend Hilfe. Es fallen monatlich 6000.- Euro an laufenden Kosten an, die über die Gebühren der anderen Nutzer und die Förderbeiträge nicht vollständig gedeckt werden können und daher ist der Verein auf Spenden dringend angewiesen. Nun fallen durch Corona Nutzungsgebühren aus und es steht auch noch eine kostspielige Sanierung an. Jede noch so kleine Spende hilft und es gibt auch die Möglichkeit LuFisch durch eine Fördermitgliedschaft regelmäßig zu unterstützen.

Bitte helfen Sie mit, dass die Luruper Kinder weiterhin Schwimmunterricht haben können.

Spendenkonto: LuFisch e. V., Hamburger Sparkasse, IBAN: DE712005055010532120

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.lufisch.de