News/Aktuelles

  • Trainingsstart Fußball-Jugend: Trainer und Betreuer haben Sportanlage Glückstädter Weg vorbereitet

    Damit die Anlage für das Training der Luruper Fußball-Jugend wieder bespielbar ist, wurde erst einmal der Platz gründlich gereinigt. So wurde Müll gesammelt, Laub geharkt, sowie die Umkleidekabinen und die Toiletten geputzt. Auch die Trainingsutensilien wurden durchgesehen und bereit gelegt, sowie das Hygienekonzept an alle verteilt.

    Dabei waren die Trainer und Betreuer: Flávio Barreto, Georg Drawz, Markus Klein, Jugendwartin Katrin Möller, Stefan Möller, Jugendkoordinator und Trainer Norman Waschow, Martin Jahn, Stephan Göllner, Michelle Avci, Wilfred Wright, Sonja Körner und Petra Köster.

    Nachdem die erste Woche noch in zwei Gruppen a 20 Kinder zwischen 5 und 13 Jahren auf dem Platz trainiert werden durfte, sind ab dieser Woche die Gruppen wieder auf 10 Kinder reduziert. Aber das Training kann für diese Altersgruppe weitergehen.

    Katrin Möller hatte während der Trainingsunterbrechung für die jüngeren Teams eine Fußball-Challenge organisiert. Jede Woche wurde montags ein Übungsvideo von abwechselnden Trainern in die Gruppen gestellt und bis zum darauf folgenden Sonntag mussten die Kinder ein Video mit der Durchführung der Übung einreichen. Die F-Jugend Jahrgang 2013 und die D-Jugend holten am Ende die meisten Punkte. Außerdem gab es Zoom-Training oder Laufeinheiten. 

    Aber jetzt sind die Kinder glücklich, wieder richtig im Team trainieren zu können. Auch die Trainer und Betreuer freuen sich ihre Kids wieder richtig zu sehen. Leider müssen die älteren Jugendlichen noch auf dieses Trainingserlebnis warten. Auch wie die neue Saison stattfindet ist noch nicht klar.

  • Corona-Info

    Bis mindestens zum 31. Januar 2021 bleibt alles wie gehabt: Der Corona-bedingte Lockdown wurde verlängert, dem Amateurfußball damit auch weiterhin ein Stoppschild verpasst. Nun hat sich HFV-Präsident Dirk Fischer in einem offenen Brief an die Vereine gewandt. Hier gibt’s das Schreiben im Wortlaut.