Line Dance

Wir tanzen Modern & Classic Line Dance bis zum mittlerem Niveau (Improver/Intermediate).
Das bedeutet, wir tanzen zu unterschiedlichen Musikrichtungen und Rhythmen getreu dem Motto: „Von Country bis Pop, von Cha-Cha bis Walzer“

Beim Line Dance tanzt man in Linien und Reihen neben- und hintereinander. Jeder Tanz bestehen aus festgelegten Schrittfolgen, die während eines Musikstückes mehrfach wiederholt werden. Da eine Schrittfolge in der Regel in einer anderen Richtung endet als sie begonnen wurde, startet man sie im Verlauf eines Musikstücks an unterschiedlichen „Wänden“, wie wir das nennen.
Die Schrittfolgen eines Tanzes sind in Choreographien schriftlich festgehalten – die meisten Leute lernen die Tänze jedoch in Workshops, wo sie vom sogenannten Instructor schrittweise gezeigt werden.

Das Besondere beim Line Dance ist, dass man keinen Tanzpartner braucht, aber dennoch nicht alleine tanzt. Damit ist Line Dance die perfekte Tanzsportart für alle, die keinen Tanzpartner haben oder vom Willen und Können eines Partners unabhängig sein wollen. Man kann sich schneller tänzerisch weiter entwickeln, und zwar genau in die Richtung, die dem eigenen Geschmack entspricht:
Wer den Country-Style bevorzugt, ist in einer reinen Country Line Dance Gruppe richtig. Wer aber zu diversen Musikrichtungen tanzen möchte, wird sich in einer modernen Line Dance Gruppe wie unserer wohler fühlen. Hier tanzt man auf die vier Grundrhythmen mit ihren zugehörigen Motions:

„Cuban“              – für Cha-Cha, Rumba, Salsa und Mambo

„Lilt“                    – für Jive, Polka, Samba und East Coast Swing

„Smooth“           – für Tango, Two Step und West Coast Swing

„Rise & Fall“       – für den Walzer im Line Dance